#01 | Fröhliche Auferstehung

Impuls und Reflexion zum Gruppentermin
Jahreszyklus

#01 | Fröhliche Auferstehung

Impuls und Reflexion zum Gruppentermin

ZITIERT AUS: DAS THOMAS EVANGELIUM von K.O.Schmidt

Wir Menschen haben es in der Rationalisierung unseres äußerlichen Daseins weit gebracht. Innerlich aber sind wir im gleichen Maße ärmer und glücksunfähiger geworden, weil wir es versäumt haben, das Leben aus den Sinnen durch das höhere Leben aus dem Geiste zu ergänzen und zu vertiefen.
(…)
Aus diesem Bewusstsein leben heißt aus dem Geiste leben. Der zum Geiste Gottes Erwachte weiß: Der Geist überwindet die Welt. Die Macht des göttlichen Geistes in uns ist größer als alle Gewalten der Erde. Wer dem Ruf des Geistes folgt, lebt aus der Fülle der göttlichen Kraft und aus der Gewissheit: Keine Macht ist größer als der Geist!
(…)
Wer aus dem Geiste lebet, ist zum wahren Leben erwacht. Denn „wer auf den Geist säet, der wird aus dem Geiste das ewige Leben ernten.“ In ihm ist ein Teil der Allmacht erwacht und ergießt sich durch ihn als Strom erneuernder Kraft in die Menschheit. Der Geist wirkt, und ich wirke durch ihn, wie er durch mich.

Nachklang

Ihr Lieben!

Was für ein erfüllender Auftakt für unseren Erfahrungsraum.
 
Für mich noch schwer in Worte zu fassen und umso mehr spüre ich dass wir am „richtigen“ Weg sind. Ein Satz von Eugen Drewermann kam mir in den Sinn, aus meinem Film UNENDLICH JETZT.
 
Ihr findet den Film UNENDLICH JETZT im Mitgliederbereich unter Bewusstseinsfilme.
 
“Nicht in dem was wir sind, sondern in dem was aus uns werden kann,
sind wir unendlich.“
 
Und die Verfügbarkeit für das Sein im Jetzt, bringt uns in lebendige Berührung mit dieser Unendlichkeit des ICH BIN.
 
Oder denken wir an das Mädchen im Kindergarten, ihr weißes Blatt und die bemühte Kinder-Pädagogin:
“Wenn Gott für dich weniger ist, kannst du ja was drauf malen.“
 
Es wird in der Folge darum gehen, dass wir diese „Frequenz“ immer mehr im Alltag auf stimmige Weise integrieren, sanft kultivieren und uns selbst achtsam in der Wahrnehmung beobachten. 
 
Was führt uns in die Selbst-Befreiung, wo fühlen wir uns begrenzt, lassen wir uns begrenzen (Stichwort „energetische Fallen“).
 
Hinweis für den Mitgliederbereich (hier findet ihr weitere Infos):
 
EMPFEHLUNGEN für die IMPULS-PRAXIS.
– Die ersten 10 Minuten (ab Min. 01:35) 
von dem Film WAKING UP GROWING UP mit Ken Wilber.
 
– Meditation und mit dem Impuls-Satz „Ich offenbare immer das Göttliche“.
 
TERMINE für unsere Gruppe lt. Kalender:

zoom-chat

Das Wesentliche ist die Auferstehung nicht das Leiden vorher.
Die Krone der Herrlichkeit
Das Zeichen fürs Leben
Transformation des Leidens ins Leben
In Verbindung mit mir selber kommen – Anbindung an das Göttliche
Was ist Sterben – was ist Auferstehung
Ein anderer Aspekt der Erlösung – Leid annehmen

Gewahrseins-Dialog:
– Frage: Wer bist du?
– Antwort: Ich bin…
– Frage: Wer bist du wenn du all das nicht bist?
– Antworten aus der Präsenz.

ICH BIN Ein Kind GottesICH BIN Teil dieser Welt
ICH BIN energetisch Einfließen
Geist, Liebe, Freiheit, Leicht und Schön
ICH BIN ein weißes Blatt Papier, eine leere Schale…

Dass das SEIN genug ist
Auferstehung Reine Freude

Geh ich zeitig in die Leere, komm ich aus der Leere voll.
Wenn ich mit dem Nichts verkehre, weiß ich wieder was ich soll. (Berthold Brecht)

ICH BIN verfügbar JETZT – im SEIN.

Teile den Beitrag:

Aktuelle Beiträge

Impuls Blog

Die innere Revolution

Kein Umbruch im Aussen ersetzt den inneren Umbruch, die innere Revolution, die innere Umkehr zu uns selbst.

[contact-form-7 id="19280" title="Kontaktformular 1"]