#13 | Erfahrungsraum 26.10.2021

Versteckte Anteile
Jahreszyklus

#13 | Erfahrungsraum 26.10.2021

Versteckte Anteile

Unser Zitat zum Einstieg: “Es ist hilfreich, sich daran zu erinnern, dass weder Wahrheit noch Erleuchtung etwas ist, das gefunden, gesucht, erreicht, gewonnen oder besessen werden kann. Die unendliche An-Wesenheit ist immer anwesend, und ihre Erkenntnis ergibt sich von selbst, sobald die Hindernisse, die dieser Verwirklichung im Wege stehen, ausgeräumt sind. Es ist deshalb nicht notwendig, die Wahrheit zu studieren, sondern lediglich das, was irreführend ist loszulassen.” David R. Hawkins, Das All-sehende Auge

  • Da letztendlich nichts getrennt ist, erfahren wir immer das Göttliche, aber auf unterschiedlichen Bewusstseinsebenen.
  • Um eine neue Bewusstseinsebene in unserem Leben zu etablieren, müssen alte Anteil integriert und transzendiert werden.
  • Wenn wir einen Geschmack von den neuen Qualitäten erhalten, dann möchten wir diese stabiler ins Leben integrieren. Das heißt wir möchten auf dieser neuen Ebene, mit dem Leben in allen Lebensbereichen interagieren.


Arbeite mit der Frage:

Welcher Anteil, welche Gewohnheit, welches Muster stellt sich mir aktuell in den Weg und blockiert oder verlangsamt meine Entfaltung. Das heißt hält mich auf einer Ebene fest, auf der ich nicht mehr sein will?

Was hat dieser Anteil davon, dass er nach wie vor sein Programm abspult und dich so weiter im Griff hat – welches Gefühl steht dahinter das nicht gefühlt werden darf. Wovor haben wir Angst, wenn wir diesem Gefühl wirklich Raum geben. Wie fühlt es sich an an der Schwelle dieses Musters zu stehen und dort zu verweilen ohne zu reagieren. Welche aufsteigenden Gefühle möchten wir überdecken Langeweile, Angst, Einsamkeit, Banalität, Unsicherheit, Verzweiflung, Ausweglosigkeit…?

Göttliche Intuition und “Durchsage” von Viola Pachernegg-Wagner

“Wenn sich eine Gelegenheit bietet, möchte das Universum das man zugreift.”

Teile den Beitrag:

Aktuelle Beiträge

Impuls Blog

Die innere Revolution

Kein Umbruch im Aussen ersetzt den inneren Umbruch, die innere Revolution, die innere Umkehr zu uns selbst.

[contact-form-7 id="19280" title="Kontaktformular 1"]