Intuitionswanderung in die Ötschergräben

Von der ersten WEGE ZUM SELBST Intuitionswanderung
Textbeitrag
Von der ersten WEGE ZUM SELBST Intuitionswanderung

In der Stille liegt die Fülle, in der Klarheit liegt die Kraft.

Zu Viert machten wir uns auf den Weg zur ersten WEGE ZUM SELBST Intuitionswanderung und dabei präsentierten sich uns die Ötschergräben in einer fabelhaften Stimmung.

Die besondere Qualität dieses Weges entlang der ständigen Bewegung des Wassers, klärt nicht nur unser gedankliches und emotionales Erleben. Auch scheinbar schwierige Themen können sich hier wie von selbst lösen – einfach durch das Gehen und durch den Facetten-Reichtum an sinnlichen Eindrücken. So können sich die unzähligen gedanklichen Blasen des Verstandes langsam auflösen und dahinter wird ein Raum sichtbar, der innere Gelassenheit und das Erleben von authentischer Präsenz zum Vorschein bringt.

Jenseits von hektischer Ablenkung und Dauer-Beeinflussung, ist die Intuitionswanderung eine Einladung unserer eigenen Wahrnehmung Raum zu geben, die Sinne zu öffnen und den eigenen Impulsen nachzugehen:

Sei es im intuitiven Schreiben, im Verweilen an einer der unzähligen Flußbiegungen und magischen Uferstellen oder im Ganzkörperlichen Eintauchen in das glasklare und umso erfrischendere Gebirgsgewässer.

Einfachheit und Klarheit stehen im Fokus dieser Wanderung, die bald wieder stattfinden möchte. In tiefer Wertschätzung und im Respekt gegenüber dieser besonderen und schützenswerten Landschaft, die wir genauso als Spiegelbild unseres eigenen Bewusstseins begreifen können. Als Spiegel von dem, was zum Vorschein kommt, wenn die Dinge sich Kraft ihrer natürlichen Ordnung entfalten dürfen. Es gibt wohl keine vergleichbare architektonische Leistung, die von derart grandioser Ästhetik ist, wie ein einziger Ausschnitt dieser Flusslandschaft, umrahmt von bewaldeten Felshängen.

Es geht um den Raum der sich öffnet wenn sich unser Alltagsbewusstsein klärt und wir wieder befreit wahrnehmen.

Resonanz

TeilnehmerERFAHRUNGSRAUM
Weiterlesen
Danke für die schöne gemeinsame Zeit, es hat mich sehr erfüllt!
TeilnehmerERFAHRUNGSRAUM
Weiterlesen
Das Gehen, der Raum und die Stille hat vieles bewegt. Ich bin in einem Lebensgefühl der Ganzheit angekommen und im Aussen hat sich währenddessen mein Thema von ganz allein gelöst.
Voriger
Nächster

Teile den Beitrag:

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp
Aktuelle Beiträge

Impuls Blog

KEN WILBER Vorabdruck im TAU Magazin

Im Jahr 2018 habe ich im Rahmen meines Bewusstseinsprojektes WEGE ZUM SELBST am LOFT EVENT des integralen Philosophen Ken Wilber in Denver, Colorado teilgenommen.